Über ricordea-bay

Über uns ( wie alles begann )

Wie alles begann…

Mein Name ist Michael und seit ca. 15 Jahren bin ich begeisterter Meerwasseraquarianer, doch das Interesse und die Liebe zu den Bewohnern im Meer ergab sich schon im frühen Kindesalter. Wie Euch mein Nachname „Grigoriadis“ eventuell schon vermuten lässt, steckt ein halber Grieche in mir und so kam es, dass wir in jeden Sommerferien mit der Familie nach Griechenland reisten um den anderen Teil der Familie zu besuchen.

Meine Tante hatte Glücklicherweise ein Haus in der Nähe des Strandes, so dass ich eine kurze Unaufmerksamkeit meiner Eltern ausnutze um meine ersten Gehversuche über die Straße direkthin zum Meer machte. Erinnert ein wenig an die frisch Geschlüpfte Schildkröten, die direkt auf das Wasser zu rennen.

Mit zunehmendem Alter war ich in den drauffolgenden Urlauben  mehr unter Wasser als Bürgchen bauen am Strand. Die Reflexionen der Sonne im Wasser, kleine und große Fische, Seesterne, Seepferdchen, Seeigel das Sammeln von Einsiedlern und Schnecken in Steinplatten, der erste klebrige Kontakt mit Anemonen – diese Eindrücke – begleiten mich noch heute ca. 25 Jahre danach.

Über mein erstes Aquarium, einem Becken mit tollen Guppys, anschließenden Becken mit Afrikanischen Buntbarschen kam es wie es kommen musste, das erste Salzwasserbecken.   

Ein kleines 112 Liter Becken von Juwel mit vielen tollen Dingen die wir so aus der Süßwasseraquaristik kannten und uns zeigten dass das meiste direkt entnommen werden konnte. So ist der Außenfilter gefüllt mit Tonröllchen, Watte und Schwämmen abgeschaltet worden, die Filter aus dem Becken wurden entfernt und auf einmal gab es keine Probleme mehr mit Phosphat oder Nitrat. Die Tiere fühlten sich Wohler und schnell wurde das Aquarium zu klein.

Glücklicherweise waren wir im Umkreis mit mehreren Aquaristik Geschäften besiedelt, doch Tiere wie die auf den meisten Amerikanischen Internetseiten gab es hier kaum bis gar nicht.

Ricordeas aus Florida haben ungefähr 2006 Deutschland erreicht und wurden durch ihren intensiven verschiedenen Farben schnell bekannt und sehr beliebt. In vielen Foren konnte man die Begeisterung rauslesen und so kam dann der Entschluss mit einigen Mitgliedern einmal eine Sammelbestellung in den USA aufzugeben. Denn neben den super schönen Ricordeas, gab es dort auch Krustenanemonen die wir hier noch nicht gesehen hatten.

Nach ungefähr zwei Bestellungen aus den USA haben wir uns dazu entschlossen, dieses Hobby auszubauen und ein Gewerbe anzumelden. So kommen wir schon zu ricordea-bay.

- Was ist ricordera-bay –

Der Start wurde gemacht. Die ersten Kontakte wurden geknüpft, das erste Becken 110x60x20 wurde aufgestellt und der erste Import kam. Ein Becken voller Ricordeas in allen Farben, eindrücke die wir nie aus unserem Kopf verbannen möchten. Die ersten Kunden kamen und die Tiere wurden uns Quasi aus den Händen gerissen. Die Nachfragen nach anderen Tieren wie Zoanthus Krusten oder viel später nach Australischen LPS wie Acanthastrea und Scolymia wurden immer mehr, so dass wir über eine Vergrößerung im Keller, einer weitere Vergrößerung bei meinen Schwiegereltern bei der heutigen Anlage in Jüchen angekommen sind. 2013 verwirklichten wir unseren Traum vom eigenen Häuschen, mit separatem Eingang zum Shop. Nähere Infos findet Ihr hier

Mittlerweile zählen wir auch Kunden aus Belgien, Niederlanden, Luxemburg, und Frankreich zu unseren Stammkunden was uns wirklich sehr freut und uns weiterhin bestätigt den richtigen Weg zu gehen.

Die „Sommerpause“ 2016 nutzen wir zur Neugestaltung des Onlineshops und für eine kleine Auffrischung im ricordea-bay-store.

Die Geschichte ist hier noch lange nicht zu Ende und wird in der Zukunft weiter geführt.

Seid weiterhin ein Teil davon denn Euch allen gilt mein Herzlichster Dank.

Viele Grüße,

euer Michael

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.